Gedichte

Der Beginn einer Frau

Sie sagen
Ich wurde erschaffen
Aus der linken Rippe eines Mannes
Namens Adam
Wurde Hawa genannt
Das bedeutet Leben
An der Seite Adams
Das bedeutet Mensch
Als Partner stimmberechtigt

Sie sagen
Ich habe den Apfel gegessen
Vielleicht auch den Weizen
Und wurde zum Menschen herabgesetzt
Verurteilt

Nach dem Essen des Weizens
Vielleicht auch des Apfels
Wurden ihre Augen geöffnet
Sie sahen mich
Sie wickelten mich in Blätter
In Blätter wurde ich gewickelt
Um damit vielleicht einen Ausweg aus meinem Dilemma
Zu finden

Die Rasse Mensch habe ich geboren
Ich
Hawa
Die Getäuschte des Teufels
Und sie sagen
Den Schmerz und das Leid des Menschen
Habe ich geboren
Wurde durch Hawa geboren
Die den Menschen aus dem Garten Eden auf die Erde herabwarf

Vielleicht ist es meine Schuld
Vielleicht auch die Schuld des Engels aus Feuer
Der mit meiner Ehrlichkeit und Naivität
gespielt und mich getäuscht hat
Wie alle, die mich täuschen
Ich gebe zu
Sauberen Herzens
Unschuldig wie die Engel
Sauberen Glaubens wie das Wasser einer heißen Quelle

Nach Jahrhunderten
Kam ich wieder
Ich habe Ibrahim geboren
Und Ismail erzogen

Mal im Körper einer Pharaonin, die Moses in ihrem Schoß großzog
Mal als Mariam, heilige Mutter von Jesus
Mal als Khadija, an den Steigbügeln eines Mannes, den sie Mohammad nannten

Fatima war ich
Auch Zolaikha, die Liebe von Ägypten und verliebt in Josef
war ich
Ehefrau von Lot, Frau von Abu-el-Hab und Frau von Noah
Die Königin von Saba
war ich und
Fatima und Zahra war ich auch

Mal haben sie mir den Himmel vor die Füße gelegt
Mal nannten sie mich unterentwickelt und die Hälfte von Adam
Mal haben sie mich gesteinigt und
Mal schwuren sie auf meinen Namen
Und vergossen Tränen
Neben meinem heiligen Bildnis
Mal warfen sie mich ins Gefängnis
Mal führten sie Kriege
für meine Befreiung und
Mal opferten sie mich für ihre Ehre und
Mal wurde ich zum Spielzeug ihrer Wünsche

Aber die Wahrheit meines Seins
Und die tiefen Spuren meines Bildnisses auf
Jeder Seite des Buches ihres Schicksals
Würden sie
Niemals leugnen können

Ich
Mutter der Rasse Mensch
Ich
Bin Hawa, bin Zulaikha, bin Fatima, bin Khadija
Bin Mariam
Ich bin
Wie der Regenbogen
Habe Farben, hell und dunkel
Hawa ist wie du, oh Adam
Ein Gemisch aus Gut und Böse
Geschöpf eines Schöpfers, der mich
Gleichzeitig mit dir erschaffen hat
Dann lerne den Fußfall
So wie die Engel im Himmel
Vor meinen Füßen den Boden küssten
Lerne
Dass ich
Nicht aus deiner linken Rippe
Sondern
Befestigt, aufrecht und gleich
Mit dir
Erschaffen wurde
Lerne von mir
Mutter dieser Erde und du
Wie all die anderen
Seid von mir geboren.

Von Lina Rozbeh
Washington

Übersetz aus Dari durch Mariam Notten

Kinder der Freiheit
(Ein Gedicht von Azad)

Afghanisches Kind
verwundetes Kind
afghanisches Kind
verbranntes Kind
schon gealtertes Kind
deine fragenden Augen
Menschen schweigen
deine schreienden Augen
die Menschen ignorieren es
afghanisches Kind
du streckst deine Hand aus
du liebst den Vogel
der Vogel explodiert
deine Hand reißt ab
die Welt ignoriert das
die Welt schläft
die Geschichte bleibt stehen
dein Blut, das fließt
verletzt die Erde
die Menschen ignorieren es
afghanisches Kind
Kind des Himmels
Afghanisches Kind
deine Augen erstarren
deine Augen fragen
die Menschen schweigen
die Menschen ignorieren das
afghanisches Kind
verlassenes Kind
freies Kind
afghanisches Kind
Kind der Freiheit