Jahresberichte
Jahresbericht 2015

gesamter Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2014

gesamter Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2013

Liebe FreundInnen,
liebe SpenderInnen,

vom 1. Sept. bis zum 8. Oktober war ich wieder in Ihrem Auftrag und in Auftrag unseres Vereins in Kabul und Nimroz, um nach Ihren / unseren alten Projekten zu schauen und evtl. neue zu gründen.

gesamter Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2012

Liebe FreundInnen,
liebe SpenderInnen,

zuallererst möchte ich Ihnen von einem freudigen und wichtigen Ereignis berichten.

Sie haben durch Ihre Spenden 21 Mädchen in Nimroz ermöglicht, ihren Abiturabschluss zu erreichen!

Sie und wir haben gemeinsam geschafft, dass im Juni dieses Jahres der erste Jahrgang unserer „Schule der Freiheit“ in Nimroz das Gymnasium erfolgreich absolvieren konnte. Die „Schule der Freiheit“ wurde dank Ihrer Spenden im Jahre 2003 eröffnet, und diese SchülerInnen wurden damals in die dritte Klasse aufgenommen.

gesamter Jahresbericht 2012

Jahresbericht 2011 des Vereins Scheherazade e.V:

Liebe FreundInnen,
Liebe SpenderInnen,

das Jahr 2011 war für unseren kleinen Verein in mehrerer Hinsicht ein erfolgreiches Jahr.

Wir haben unserer Ansicht nach in der afghanischen Provinz Nimroz gute Projekte realisieren können und eben solche für die Zukunft planen können. Außerdem konnte ich mich aufgrund meiner Pensionierung diesmal einen ganzen Monat (März) in Nimroz aufhalten und mich in Ruhe um unsere Projekte kümmern.

gesamter Jahresbericht 2011

Jahresbericht 2010 des Vereins Scheherazade e.V:

Liebe FreundInnen und liebe SpenderInnen,

In Ihrem Auftrag als SpenderInnen haben wir bereits seit Ende 2009 unsere Projekte auf Kabul ausgeweitet. Unser Projektpartner in Kabul ist ein Exilafghane, den ich persönlich aus Deutschland kannte. Er hat selbst die Organisation Mutter-Kind und Umwelt in Kabul gegründet, und seit fast vier Jahren hilft er Straßenkindern und Witwen in Kabul, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Im Laufe des Jahres 2010 haben wir mit Hilfe dieses Mannes unsere eigenen Projekte in Kabul gegründet.

gesamter Jahresbericht 2010

Jahresbericht 2009 des Vereins Scheherazade e.V:

Meine lieben Freundinnen und Freunde,
liebe Spenderinnen und Spender,

im Folgenden erhalten Sie meinen Bericht über meine Reise vom 17. bis zum 31.Oktober 2009 nach Nimroz sowie einen Überblick über alle Projekte, die wir bislang dank Ihrer Spenden in Afghanistan verwirklichen konnten.

Jahresbericht 2009

Direktlinks zu den Projektaktualisierungen:

Neues Projekt: Kleinstkredite
„Schule der Freiheit“: Neuer Anstrich, Spielgeräte, Erweiterungspläne
Schule in „Vier Türmchen“: Betrieb trotz schwieriger Umstände aufgenommen
Das Waisenhaus: Neue Leitung, Festmahl, Kleidung, Spielzeug und Naturfilme
Frauenbäckereien

Jahresbericht 2008 des Vereins Scheherazade e.V:

Liebe SpenderInnen und FreundInnen von Nimroz,

eine erfreuliche Nachricht vorweg: Mariam Notten ist im September 2008 für ihr Engagement in Afghanistan mit dem taz panter Preis „HeldInnen des Alltags“ ausgezeichnet worden. Das ist nicht nur eine Freude und Ehre für unseren Verein, sondern auch materiell sehr erfreulich, denn Frau Notten will das Preisgeld von 5.000 Euro für unsere Projekte zur Verfügung stellen.
Diese Anerkennung teilen wir mit Ihnen als SpenderInnen. Denn ohne Ihre Spenden gäbe es keine Projekte in Nimroz und ohne unsere Projekte keinen Preis für Frau Notten.

Frau Notten ist während der Herbstferien vom 19.10 bis 1.11. nach Nimroz gereist, um nach unseren „alten“ Projekten zu schauen und neue zu planen. Nachfolgend möchte sie Ihnen aus ihrer persönlichen Sicht aus Nimroz berichten.

mehr

Aktuelle Fotos von der Reise von Frau Notten im Oktober 2008 finden Sie in den jeweiligen Bereichen:

Schule der Freiheit
Schule in "Vier Türmchen"
Waisenhaus
Frauenbäckerei

Jahresbericht 2007

Liebe SpenderInnen und FreundInnen von Nimroz,

zunächst möchten wir Ihnen nachträglich ein gesundes und glückliches Jahr 2008 wünschen. Wir hoffen, Sie haben ein besinnliches und friedliches Weihnachten verbracht.

Ich (Mariam Notten) bin wie jedes Jahr über die Weihnachtferien nach Nimroz gereist und habe in Ihrem Auftrag nach unseren Projekten geschaut.

Wenn auch die Reise für mich diesmal aus verschiedenen Gründen ziemlich beschwerlich war, haben mich doch die Erlebnisse mit den Menschen in Nimroz für all die Mühen entschädigt. Und ich möchte in diesem Bericht, so gut wie es geht, diese wunderbare Erlebnisse mit Ihnen teilen. Denn ohne Ihre Spenden wäre all das nicht möglich geworden.

Themen u.a.:

  • Die Schule der Freiheit und die Frauenbäckerei, zwei Erfolgsmodelle werden neu aufgelegt
  • Fest im Waisenhaus
  • Kleinstkredite an Frauen

mehr

2006, Mariam Notten / Ute Scheub

Wie gewohnt, möchten wir Ihnen über Ihre/unsere Projekte aus Nimroz berichten.
Ich (Mariam Notten) war in Ihrem Auftrag vom 30.9.06 bis 14.10.06 in Nimroz und habe viel Positives und einiges nicht ganz Positives zu berichten.

Themen u.a.:

  • Die Schule der Freiheit wächst und wächst
  • Fest im Waisenhaus
  • baldiges Ende der Wasserknappheit in Nimroz

mehr

2005, Mariam Notten

Wie gewohnt möchte ich Ihnen den Jahresbericht über unsere Projekte in Nimroz/Afghanistan überreichen. Sie haben uns durch Ihre großzügigen Spenden die Möglichkeit gegeben, den Menschen in einer der ärmsten Regionen Afghanistans, die im Gegensatz zu den meisten anderen jedoch demokratisch orientiert ist, zu helfen. Wir danken Ihnen dafür von Herzen.

Themen u.a.:

  • Neugründung des Vereins
  • Zelte auf dem Schulhof trotz neuem Schulgebäude
  • Teppichprojekt bedroht
  • Rupert Neudeck ("Cap Anamur") in Nimroz

mehr

2004, Ute Scheub

Bericht von unserer Reise vom 2. bis 17. April nach Afghanistan. Diesmal mit dabei: Mariam Notten und Ute Scheub von Scheherazade bzw. „FrauenfrAKTION e.V.“, Karin Albers und Bettina van Nes als Filmteam.

mehr

2003, Mariam Notten

In Ihrem und im Auftrag der Frauenorganisation „Berliner FrauenfrAktion e.V.“ bin ich über die Weihnachtsferien zum zweiten Mal in den Süden Afghanistans nach Nimroz gereist. Wie versprochen, möchte ich Ihnen nun berichten, was ich alles in den zehn Tagen mit Hilfe Ihrer Spenden erreicht habe.

mehr

/strongRupert Neudeck (Jahresberichte